IIG

Institut für Industrielle Genetik, Schwerpunkt Eukaryotengenetik

Stem-Cell Biology, Epigenetics, Cancer Research

Eukaryotengenetik

Ein genregulatives Netzwerk von linienspezifischen Transkriptionsfaktoren und microRNAs reguliert die Differenzierung von Stammzellen zu funktionalen Zelltypen. Während dieses Prozesses werden zelltypspezifische Genexpressionsprogramme etabliert und langfristig epigenetisch festgelegt. Veränderungen in zentralen Transkriptionsfaktoren, epigenetischer Regulatoren und Signalmolekülen sind die Hauptursachen für Krebserkrankungen, Stoffwechselerkrankungen und Alterungsprozesse.

In der Abteilung für Eukaryotengenetik ergründen wir die grundlegenden molekularen Mechanismen, wie sich Stammzellen differenzieren. Wir wollen verstehen wie zelltypspezifische Genexpressionsmuster entstehen und aufrechterhalten werden.
Durch unsere Forschung decken wir molekulare Zielstrukturen auf, die Ansatzpunkte für die Therapie von Leukämien und anderen Krebserkrankungen darstellen können. Ausgehend von den Ergebnissen in der Grundlagenforschung entwickeln wir neue Werkzeuge für zielgerichtete Therapien und die regenerative Medizin.

 

Zum Seitenanfang